Mit dem Konzept und den daraus resultierenden Bildern fing unser Traum vom Baumhaushotel im Weserbergland an.

Konzept1

 

Konzept2

Den Konzepten folgten zum Teil parallel laufende Vorarbeiten. Erstellen des neuen Schmutzwasserkanals, verlegen der Leerrohe zu den zukünftigen Baumhäusern und setzen des Versorgungshauses.
Wie Orgelpfeifen stehen die Leerrohe in die Höhe. Sie reichen durch einen Spalt in das Versorgungshaus.

 

Fundamente Versorgungshaus und Leerrohre

Noch mehr Rohre, insgesamt wurden ca. 800 laufende Meter für alle Baumhäuser verlegt!

 

Leerrohre zu den Baumhäusern

Jetzt folgt das relativ kleine, aber vollkommen ausreichende Vesorgungshaus. Hier kommen Wasser, Strom- und Netzwerkkabel an und werden in jedes Baumhaus verteilt.

 

Das Versorgungshaus schwebt ein

Endlich ist auch der Deckel drauf! Im Hintergrund sieht man die Pflöcke, wo die Fundamente entstehen werden.

 

Das Versorgungshaus steht

Nun geht es auch mit den Baumhäusern voran, auch wenn es länger als erwartet dauern wird.
Als erstes entsteht Baumhaus Birkenhöhe. Schlechtes Wetter führt dazu, daß immer wieder mit Planen abgedeckt werden muß um das Holz und die anschließend einzubringende Isolierung trocken zu halten.

 

Baumhaus Birkenhöhe Ständerwerk

Ein Autokran hebt die einzelnen Balken und in diesem Fall die zweite Wand in Position.
Im Vordergrund sieht man das Fundament für die Brücke zum Baumhaus Ahornhöhe, das barrierefrei darüber zu erreichen ist. Das Versorgungshaus kann man rechts erahnen.

 

Baumhaus Birkenhöhe die zweite Wand schwebt ein

Die dritte Wand beim Baumhaus Birkenhöhe steht, Absprachen mit den Elektrikern sind nötig.

 

Baumhaus Birkenhöhe die zweite Wand dritte Wand steht

Hier finden Sie in Kürze die Entstehung des Baumhauses Ahornhöhe als Film!

Arrangements

Anfragen, Online buchen